AN HIMMELFAHRT IN DEN ORTSCHAFTEN UNTERWEGS

Am Vatertag war ich gemeinsam mit meinem Sohn in unseren Ortschaften unterwegs. Los ging es mit dem stimmungsvollen Open-Air Gottesdienst auf dem Anger in Lasfelde. Nach dem wunderschönen Himmelfahrtsgottesdienst unter der Leitung von Pastor Volker Dobers stärkten wir uns mit Leckereien vom Grill, einem reichhaltigem Salatbuffet und Getränken. Vielen Dank an dieser Stelle an den Junggesellenverein Lasfelde für die tolle Organisation.

Weiter ging es nach Schwiegershausen, wo die Schottländer Schwiegershausen auf dem Sportplatz ihr 20jähriges Jubiläum feierten. Ein toller Verein, der einem breiteren Publikum vor allem durch die jährlich stattfindenden Highland Games bekannt ist. Die Highland Games 2019 werden am 14. September stattfinden. Ich freue mich schon jetzt darauf.

Auch in Schwiegershausen war das Angebot an Essen und Getränken unglaublich vielfältig. Den ganzen Nachmittag über sorgten der Musikzug Schwiegershausen und die Dudelsackspieler Dieter Wittnebel und Torsten Lange für das musikalische Rahmenprogramm. Und auch den kleinen Gästen wurde mit einer Hüpfburg, Sackhüpfen und Kinderschminken viel geboten. Vielen Dank auch hier an alle Beteiligten.

Anschließend ging es weiter zum Schafferfest an der Grillhütte in Förste. Auch diese von den Schaffern super organisierte Veranstaltung hatte viel zu bieten. So gab es neben Köstlichem vom Grill, Kaffee und Kuchen auch eine Hüpfburg für die Kinder.

In Förste hatte ich unter anderem auch die Gelegenheit, mich mit den beiden diesjährigen Schaffern Joshua Haase und Jonas Fröhlich über ihre Rolle auszutauschen. Ich finde es großartig, dass die Tradition der Schaffer bis heute gepflegt wird und sich nach wie vor junge Menschen hier zum Wohle der Gemeinschaft einbringen. Das kann nicht hoch genug bewertet werden. Vielen Dank insbesondere an die beiden Schaffer und natürlich auch an die zahlreichen Helferinnen und Helfer.

Der Besuch in den Ortschaften hat mir noch einmal gezeigt, dass jede unserer Ortschaften einzigartig ist und jede für sich über tolle Traditionen verfügt. Diese müssen wir seitens Politik und Verwaltung bestmöglich unterstützen.

Mein Ziel bleibt: Ich möchte unsere Ortschaften stärken und die Einwohnerinnen und Einwohner stärker in Entscheidungsprozesse einbinden.

Im Gespräch mit Schwiegershäuser Bürgerinnen und Bürgern