SOMMERFEST VON WRG UND MEKOM

Zu einem gemeinsamen Sommerfest hatte die WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH und das MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz e.V. Unternehmer, Netzwerkpartner, politische Entscheidungsträger sowie Freunde und Unterstützer aus der Region eingeladen. Gemeinsam mit unserem Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Hausmann und Landrat Bernhard Reuter nahm ich daran teil und führte bei Bratwurst und Bier viele interessante Gespräche.

Eine besondere Freude war das Wiedersehen mit meinem Klassenkameraden Adrian Krysewski, der genau wie ich zum Studium und für die ersten Berufsjahre aus Osterode weggegangen ist und nun mit seiner Familie in unsere Heimatstadt zurückgekehrt ist.

WRG und MEKOM leisten einen wichtigen Beitrag, um den Wirtschaftsstandort Osterode voranzubringen. Seit fast 5 Jahren bilden sie eine Bürogemeinschaft in der Osteroder Innenstadt, was sich als sehr positiv erwiesen hat. Lars Obermann, Vorstandsvorsitzender der MEKOM, wies in seiner Begrüßung auf die Studierendenexkursionen zu regionalen Firmen hin, die auch der Fachkräftegewinnung dienen.

Kompetenz in unserer Region zu halten und für unsere Stadt zu gewinnen, ist ein wichtiges Zukunftsthema, zu dem die Stadt durch Schaffung der richtigen Rahmenbedingungen beitragen kann. Dabei müssen Wirtschaft und Verwaltung sich auf Augenhöhe begegnen und Hand in Hand zusammenarbeiten. Nicht umsonst lautet der Slogan der MEKOM „GEMEINSAM GEHT WAS!“

Vielen Dank auch an die Studierenden der TU-Chlausthal, die im Rahmen des Sommerfestes ihren Elektro-Rennwagen präsentierten. Organisiert in einem Verein (Green Voltage Racing e.V.) unter dem Namen „Green-Voltage-Racing-Team“ arbeiten die Studenten an der Konstruktion und Fertigung elektrischer Rennwagen, um an Events der Formula Student teilzunehmen. Ganz toll! Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und auch dieses Jahr viel Erfolg.